x

Newsletter

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und immer auf dem aktuellsten Stand bleiben


Kontakt

Sonnenspray LSF 30

 10.30

verfügbar

0 von 5
(0 Bewertungen)

Sensitives Sonnenspray LSF 30 ohne Aluminium

  • für Babys ab 6 Monaten geeignet
  • für Allergiker und Venganer
  • für empfindliche Haut
  • Ohne Mikroplastik & Octocrylen
  • Korallenfreundlich (nach Hawaiianischem Riffgesetz)
  • Inhalt: 250 ml

Sonnenspray LSF 30 – von Jean & Len

– jetzt ganz ohne Gedöns. Sofortschutz für empfindliche Haut. Der Sonnenspray überzeugt mit schmierfreiem Auftragen, schnellem Einziehen und einem dezenten Duft.

Der Spray ist getestet wasserfest und für Veganer geeignet. Nach zweimaligem Baden über je 20 Minuten bestehen mind. 50% des angegebenen Lichtschutzfaktors. Der Sonnenspray LSF 30 ist frei von Aluminium und schützt Ihre Haut zuverlässig vor schädlichen UVA- und UVB-Strahlen.

Die fettfreie Sonnencreme lässt sich auch ohne Silikone und Parabene sehr leicht auftragen und verteilen. Ausserdem ist der parfümfreie und sensitive Sonnenspray für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut geeignet.

Was dich berührt wird ein Teil von dir! Mit diesem Motto wurde die Rezeptur des Sprays so entwickelt wie wir es gerne haben!

Der Sonnenspray LSF 30 ist Ohne:

  • Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs
  • Silikone
  • Nanopartikel
  • Mikroplastik
  • Duft- & Farbstoffe
  • Octocrylen
  • Mineralöl
  • komedogene Inhaltsstoffe

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt! Für Babys ab 6 Monaten geeignet. Grundsätzlich sind Babys unter einem Jahr nicht der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Gemäss dem Hawaii Riffgesetz ohne die UV-Filter Octinoxat und Oxybenzon!

Anwendung
Da das Sonnenspray ohne Emulgatoren auskommt, musst du es vor der Anwendung gut schütteln. Vor dem Sonnenbad großzügig auf die Haut auftragen und regelmäßig nachcremen. Durch Schweiß, Wasser und Abtrocknen können sich sonst Lücken im Sonnenschutz bilden.

Sicherheitshinweis
Für Allergiker geeignet. Veganer Sofortschutz für die Haut. Anwendbar ab einem Alter von 6 Monaten, solange kein Untergewicht besteht. Nicht direkt ins Gesicht oder in die Augen sprühen. Sonnenschutzmittel vollständig einziehen lassen. Kontakt mit Kleidung, Textilien und Oberflächen vermeiden. Bildung von dauerhaften Kontaktflecken oder Veränderungen sind auch nach dem vollständigen Einziehen möglich.

Inhalt: 250 ml

Ist Sonnencreme gut für die Haut?

Diese Frage wird oft gestellt. Durch tägliches Auftragen von Sonnencreme können Falten vorgebeugt und eine junge Haut erhalten werden. Der Grund dafür ist der Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen, die ohne Sonnenschutz tief in die Haut eindringen können, welche durch Photoaging zu einem grossen Teil der Hautalterung verantwortlich sind. Ausserdem werden freie Radikale gebildet, welche die Kollagenstrukturen in der Haut schädigen können.Deshalb sollte man sich mindestens mit einem Sonnenspray LFS 30 eincremen, um dies vorzubeugen.

Doch ist jede Sonnencreme gut für unsere Haut?

Einen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen ist bei den meisten Produkten gegeben. Doch wie wirken sich die Inhaltsstoffe auf Körper und Umwelt aus? Nehmen wir beispielsweise Mikroplastik, Octocrylen oder Oxybenzon, von diesen Begriffen haben die meisten schonmal etwas gehört.

Mikroplastik ist laut einigen Experten nicht direkt gefährlich für die, trotzdem ist er nicht gut für den Körper. Durch das sprühen einer Sonnencreme mit Mikroplastik, kann es zum Einatmen kommen, was gesundheitsschädlich ist. Auch für die Natur ist dies schädlich. Durch Baden und das Verteilen auf der Wiese gelingt der Mikroplastik in unsere Gewässer.

Octocrylen wird von vielen als gesundheitsschädlich angesehen. Es steht in Verdacht, krebserregend zu sein und soll sogar die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Der Hormonhaushalt kann durch diesen Stoff gestört werden. Auch für die Umwelt wird dieser Stoff kritisch betrachtet. Octocrylen ist nicht wasserlöslich und schwer abbaubar und reichern sich so an Organismen und Oberflächen an.

Oxybenzon simuliert die Auswirkungen von Östrogen im Körper und kann das Wachstum von Krebszellen fördern. Dies hat eine Studie des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Zürich festgestellt. Man geht ausserdem davon aus, das Oxybenzon eine Gefahr für Korallen darstellt, weshalb man Sonnencremen mit diesem Inhaltsstoff in Hawaii verboten hat.

Inhaltsstoffe

aqua, c12-15 alkyl benzoate, glycerin, ethylhexyl salicylate, dibutyl adipate, diethylamino hydroxybenzoyl hexyl benzoate, potassium cetyl phosphate, dicaprylyl ether, bis-diglyceryl polyacyladipate-2, oryza sativa bran cera, bis-ethylhexyloxyphenol methoxyphenyl triazine, ethylhexyl triazone, hydrogenated palm glycerides, diethylhexyl butamido triazone, tocopheryl acetate, phenylbenzimidazole sulfonic acid, hydroxyacetophenone, helianthus annuus seed cera, microcrystalline cellulose, potassium hydroxide, caprylyl glycol, decylene glycol, disodium phosphate, disodium edta, xanthan gum, galactoarabinan, cellulose gum, potassium phosphate, caprylhydroxamic acid, ascorbyl palmitate, citric acid, tocopherol, helianthus annuus seed oil.

Hergestellt in Deutschland

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für «Sonnenspray LSF 30»